Wir finden: Ein Museum muss leben!

Partizipatives Kempten-Museum

Was uns interessiert, sind die Geschichten hinter den Objekten und die Menschen, von denen sie erzählen: die Wirtin, der Seidenhändler, die Zuwanderin. Und Sie. Schließlich schreiben Sie heute die Geschichte Kemptens mit.

Wir laden Sie daher ein: Machen wir gemeinsam Museum! Wie? Bringen Sie Ihre „Heute“-Objekte mitsamt den dazugehörigen Geschichten ins Museum. Wir suchen für die Themenräume im wieder wechselnde Exponate von heute.

Oder darf es "etwas mehr" sein? Dann können Sie im Bürgerinnen- und Bürgerraum ganze Sonderausstellungen mitgestalten oder finden dort Raum für Ihr eigenes Projekt – das Museumsteam unterstützt Sie gerne dabei. Im Keller-Kino können Sie eigene Filmproduktionen zeigen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit kleinen und großen Kemptenerinnen und Kemptenern ein lebendiges Stadtmuseum zu gestalten!


Aktuelle Mitmach-Projekte

Gemeinsam mit der Stuttgarter Künstlerin Doris Graf ruft das Kempten-Museum alle Menschen der Stadt dazu auf, den Stift in die Hand zu nehmen und ihr persönliches Bild von Kempten zu zeichnen. Aus den zentralen Aussagen der gesammelten Zeichnungen entwickelt die Künstlerin Doris Graf Piktogramme. Eine Sonderausstellung im Jahr 2022 wird diese im Kempten-Museum zeigen.


Corona-Archiv Kempten

Aktuell sammeln wir persönliche Eindrücke, Gedanken und Zeugnisse der Corona-Krise in Kempten. Helfen Sie uns dieses besondere Stück Stadtgeschichte für zukünftige Generationen im Kempten-Museum zu dokumentieren!


Kontakt Mitmach-Angebote

Dr. Christine Müller Horn
Telefon 0831/2525-1720
christine.mueller-horn@kempten.de


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung