Do 02.07.2020 I 19 Uhr I ONLINE

Gegeneinander, nebeneinander, miteinander:

Wie wollen wir zusammenleben?
Philosophische Denkrunde ONLINE mit Verena Gropper, Referentin für philosophische Gesprächsführung
aus der Veranstaltungsreihe Bewegter Donnerstag

Kempten ist eine Stadt mit einer vielfältigen Bevölkerung: Jung und Alt, Arm und Reich, eingesessene und neuankommende Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen leben hier zusammen.

Während auf der einen Seite der Umgangston in der Gesellschaft rauer, die soziale Kälte spürbarer wird, wächst auf der anderen Seite die Sehnsucht nach Zusammenhalt. Was eint uns als Menschen, was trennt uns? Was wünschen wir uns voneinander? Wie und wo kann Begegnung stattfinden? Was kann jede Einzelne tun, um ein gutes Zusammenleben zu fördern? – Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich die offene Denkrunde unter der Leitung von Verena Gropper auseinander.

Verena Gropper ist Lehrerin und Referentin der Akademie für Philosophische Bildung und WerteDialog. Geboren in Freising, Oberbayern, zog es sie nach dem Studium in die Heimat ihrer Familie, das Allgäu, zurück. Im Rahmen der Stadtexpedition Kempten leitete sie eine Veranstaltungsreihe im Altstadthaus. Sie moderierte zu verschiedenen Ausstellungen in Kempten und im Allgäu philosophische Gesprächsrunden. Mit Ehemann und Sohn lebt sie in Kempten.
www.gropper-philosophieren.de


Teilnahme und Anmeldung
Diese Veranstaltung ist ein moderiertes Gespräch der Teilnehmenden. Es gibt  zwei Teilnahmemöglichkeiten:

  • als aktiver Gesprächsteilnehmer (ca. 12 Teilnehmer) mit eingeschalteter Kamera und Mikrofon oder
  • als passiver Teilnehmer, der überwiegend bzw. ausschließlich zuhört

Zur Anmeldung senden Sie bitte bis Donnerstag, den 2. Juli, um 18 Uhr eine formlose E-Mail mit dem Hinweis „aktiv“ oder „passiv“ an museen@kempten.de. Circa eine Stunde vor der Denkrunde wird Ihnen eine E-Mail mit dem Link zu einer Zoom-Videokonferenz zugeschickt. Technische Voraussetzung zur Teilnahme sind ist ein funktionsfähiger Computer mit funktionsfähiger Kamera und Mikrofon bzw. ein Smartphone mit Kamera, wenn Sie sich aktiv einbringen wollen.

Hinweis zum Datenschutz: Ihre Email-Adressen werden ausschließlich für diesen Zweck der Benachrichtigung gesammelt und anschließend nach der Veranstaltung wieder gelöscht. Die Gesprächsrunde wird vom Veranstalter nicht aufgezeichnet und eine Erstellung von Mitschnitten oder anderweitigen Aufzeichnungen durch Teilnehmer ist nicht gestattet

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung