fortKOMMen HEIMkehren

Kempten 1991/2021

26. September 2021 bis 24. April 2022

Interaktive Ausstellungsprojekt der Klasse 11a des Abiturjahrgangs 1991 am Hildegardis-Gymnasium

Was bedeuten das Allgäu und die Stadt Kempten als Heimat? Wie, wann, nach wohin kommt man von da fort? Wer kehrt danach wann und wie heim – und was passiert dann? Fühlt man sich eher als Provinzler oder als Weltbürger? Wie haben Erfahrungen von Fremdheit und Vertrautheit die eigene Biographie geprägt?

Die Ausstellung „fortKOMMen ─ HEIMkehren | Kempten 1991/2021“wurde als interaktives Ausstellungprojekt von der Klasse 11a des Abiturjahrgangs 1991 am Hildegardis-Gymnasium konzipiert und lädt Besucher*innen an unterschiedlichen Stellen zum Mitmachen ein.


Ausstellungsplakat Fortkommen Heimkehren: Klassenfoto 1991Ausstellungsplakat fortKOMMen HEIMkehren

Antworten der "Generation Golf" auf Fragen nach Heimat und Identität, Kindheit und Jugend im Allgäu

Um Antworten auf diese Fragen beispielhaft auf den Grund zu gehen, wurden alle Mitglieder einer kompletten Schulklasse des Abiturjahrgangs 1991 am Hildegardis-Gymnasium Kempten interviewt.

Verschiedenste Fragen nach Heimat und Identität, Kindheit und Jugend im Allgäu werden aus den einzelnen Perspektiven der Protagonisten beleuchtet.

Sie gewinnen in der heutigen Zeit, in der lange Vertrautes und selbstverständlich Geglaubtes sich zunehmend aufzulösen scheinen, enorm an Bedeutung.

Die Antworten, die jede*r für sich findet, sind identitätsstiftend und begleiten ein ganzes Leben.

Entstanden ist so ein repräsentativer Querschnitt einer inzwischen über ganz Deutschland verteilten Schulklasse, die als exemplarisch für fortgekommene, heimgekehrte und dagebliebene Mitglieder der sogenannten „Generation Golf“ der heute ca. 50jährigen gelten kann.

Zusätzlich wurden vergleichend fünf Interviews mit Vertreter*innen der Eltern- und der Kindergeneration durchgeführt. Das Ganze ist in einem Kurzfilm aufbereitet, der in der Ausstellung zu sehen ist.


Die Sonderausstellung „fortKOMMen ─ HEIMkehren | Kempten 1991/2021“ ist bis zum 24. April 2022, Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, im Kempten-Museum zu sehen. Der Eintritt ist frei.
➜ Besucherinformationen

Diese Seite teilen